Der Artikel im Griechischen

Im Griechischen gibt es, wie im Deutschen, den bestimmten (der, die, das) und den unbestimmten (ein, eine, ein) Artikel. Dieser kennt drei Geschlechter: maskulin, feminin und neutrum.

Bestimmter Artikel 
Singular

maskulin feminin neutrum
Nom. ο – der η – die το – das
Akk. το(ν) – den τη(ν) – die το – das
Gen. του – des της – der του – des

Beispiele im Nominativ:
ο άντρας (der Mann)

η γυναίκα (die Frau)

το παιδί (das Kind)

Plural

maskulin feminin neutrum
Nom. οι – die οι – die τα – die
Akk. τους – die τις – die τα – die
Gen. των – der των – der των – der

Beispiele im Nominativ:
οι άντρες (die Männer)

οι γυναίκες (die Frauen)

τα παιδιά (die Kinder)


Unbestimmter Artikel

Singular

maskulin feminin neutrum
Nom. ένας – ein μία – eine ένα – ein
Akk. ένα(ν) – einen μία – eine ένα – ein
Gen. ενός – eines μιάς – einer ενός – eines

Beispiele im Nominativ:
ένας άντρας (ein Mann)

μία γυναίκα (eine Frau)

ένα παιδί (ein Kind)

Im Plural entfällt der unbestimmte Artikel!

 

Das –ν  wird im Artikel im Akkusativ (maskulin und feminin) angehängt, wenn das nächste Wort mit einem Vokal oder einem der Konsonanten
κ, τ, π, ξ, ψ, γκ, ντ, μπ, τζ, τσ beginnt.

Beispiele:
την Ελλάδα
τον κύριο

Der neutrale Artikel bekommt ohnehin kein –ν im Akkusativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.