Zeus | Ζευς – Der Gott des Himmels #1

Laut des deutschen Philologen und Linguisten George Curtius (1820-1885) stammt das Wort „Olymp“ (gr.: Όλυμπος) von der Wurzel -λαμπ- und wird als der Strahlende/ Leuchtende interpretiert.

λαμπερό [lambero] – strahlend

So sind die olympischen Götter die „Glorreichen Götter“.

In dieser Reihe werden wir nicht nur die 12 Götter des Olymp und ihre Funktion kennenlernen, sondern auch ihre Namen etymologisch betrachten.

Jeden Monat des Jahres widmen wir uns einem Gott.

12 Monate – 12 Götter

Der erste Gott ist…    |     Ο πρώτος θεός είναι ο…

Zeus_Otricoli_Pio-Clementino_Inv257.jpg

Zeus | Δίας ή Ζευς

Zeus ist nach der antiken griechischen Theogonie der „Vater der Götter und Menschen“. Er regiert die Götter des Olymp und wurde u.a. als denkendes Feuer, das alles durchdringt, verehrt. Zeus Schwester und Gattin war Hera. Er hatte jedoch neben ihr viele Geliebte, u.a. Themis, Leto, Semele und seine Schwester Demeter.

Zeus and Hera  1.jpg
Zeus und Hera

Etymologien des Namens

1. Einige bringen den Namen mit dem Leben (ζωή) in Verbindung

ζωή ~ Ζευς  [zoi ~ Zeus]

Also „Lebensgeber“, weil er der Schöpfer der Götter und Menschen ist.

 

2. Mit einer geringen Variation des ersten Buchstabens:

Δίας → Δία→  Βία   
(Via=Gewalt)

Bezieht sich auf die Kraft (Gewalt) und die Macht des großen Gottes.

 

3. Aus dem altgriechischen Verb

«ζεύγνυμι» (= bezwingen, verbinden)

Da Zeus, nach der Niederlage seines Vater Kronos, die Aufgabe übernahm, die Welt wieder zu vereinen und sie unter seiner eigenen kosmischen Macht zu bezwingen.

DSC05467.JPG
Foto in der Idäischen Grotte (Ideon Andron, Kreta) – Hier versteckte Rhea ihren Sohn Zeus, den sie in der Diktäischen Grotte heimlich zur Welt gebracht hatte, vor seinem Vater Kronos, der ihn zu töten gedachte. Ein besonderer Ort und in früheren Zeiten wichtiger Kultort des Zeus.

 

Eltern: Titanin Rhea (Erdschöpferin) und Titan Kronos (Zeit)

Funktion: Gott des Himmels, der Ordnung und der Wetterphänomene. Vater der Menschen und Götter. Beschützer von Familie und Fruchtbarkeit.

Symbole: Blitzstrahl, Adler, Stier und Eiche

Planet Entsprechung: Jupiter


Gut zu wissen: Die griechische Insel Naxos hieß in der Antike Δία, weil es die größte der Kykladeninseln ist. Sie wurde umbenannt als Naxos, Sohn des Endymion und Geliebter der Selene (Σελήνη), sich auf der Insel niederließ.

 

Für alle, die mehr wissen wollen:

 

Quellen: Μυθολογία των Ελλήνων: Karl Kerényi, http://www.thessalonikiartsandculture.gr/, http://www.iefimerida.gr/
Übersetzung Sitsa Gioroglou

9 Antworten auf „Zeus | Ζευς – Der Gott des Himmels #1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.