Η φωτογραφία της εβδομάδας | Foto der Woche #2

THE GOLD OF MACEDON / Ο ΧΡΥΣΟΣ ΤΩΝ ΜΑΚΕΔΟΝΩΝ

IMG_3683 copyGoldener Efeukranz, Nea Apollonia, Thessaloniki Präfektur, 350-325 v.Chr.
gesehen und fotografiert im archäologischen Museum Thessaloniki

ο κισσός  =  Efeu

Die Griechen wanden aus dem Efeu Siegeskränze für die erfolgreich heimkehrenden Siegertruppen. Sie brachten ihn stark mit dem Weingott Dionysos in Verbindung. In der christlichen Pflanzensymbolik, die im Mittelalter entwickelt wurde, ist der immergrüne Efeu ein Symbol der Treue, Bindung, Unsterblichkeit und des ewigen Lebens. So kann es nicht verwundern, dass er sich auch heute besonders häufig als Grabbepflanzung findet.

 

 „Beständig kriecht es durch
den Wald mit langen, grünen
Trieben,
an jedem Baume macht es
halt, an manchem ist`s
geblieben.
Bis hoch hinauf zum Wipfel,
fast mit ungezählten Sprossen
hat es den Stamm und jeden
Ast ins grüne Netz
geschlossen.
Der Efeu ist`s! Sein Laub so
blank zeigt vielerlei Gestalten.
Erst spät im Jahr wird sein
Gerank den Blütenschmuck
entfalten“
(Bischof Mant)

 

Follow my blog with Bloglovin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.